Final Fantasy XIV Dawntrail – Preview/Vorschau Part 2

    Final Fantasy XIV Dawntrail: Alle Infos zur neuen Erweiterung frisch aus London

    Heute hat das „Final Fantasy Fan Festival“ in London begonnen und nicht nur wird hier das inzwischen zehnjährige Bestehen von „Final Fantasy XIV“ gefeiert, sondern es wurden auch neue Details der kommenden Erweiterung „Dawntrail“ in der Eröffnungsansprache von Produzent Naoki Yoshida (YoshiP) präsentiert. Einen ersten Einblick konnte die Community bereits beim „Fan Festival“ im Juli in Las Vegas erhaschen. Eine Zusammenfassung könnt Ihr hier nachlesen. Was nun in London vorgestellt wurde, einmal zusammengefasst.

    Die neue Klasse: Viper

    Eröffnet wurden die Feierlichkeiten mit einem Extended Cut des Cinematic-Teaser-Trailers zum anstehenden Addon „Dawntrail“. Nachdem in Las Vegas bereits erste Szenen gezeigt wurden, in denen man sehen konnte, wie der Krieger des Lichts in die neue Welt aufbricht, zeigen die ergänzenden Szenen nun mehr Details zur ersten neuen Klasse sowie einige Mitglieder des „Bundes der Morgenröte“ in Aktion.

    Dieser neue Klasse führt zwei Schwerter, trägt den Namen „Viper“ und gehört zur Rolle der Melee-Damage-Dealer. Anders als Klassen wie Rotmagier, Paladin und Co., die ihre Wurzeln in älteren „Final Fantasy“ Serienteilen haben, wurde „Viper“ eigens für „Final Fantasy XIV“ entworfen.

    Sie wird sich das Gear der „Scouting-Kategorie“ mit der Klasse „Ninja“ teilen. Wer Zugang zur neuen Klasse haben möchte, muss neben der Erweiterung „Dawntrail“ außerdem mindestens eine Klasse auf Level 80 haben.

    Final Fantasy XIV Dawntrail: Alle Infos zur neuen Klasse Viper frisch aus London
    Die Neue Klasse „Viper“ verspricht flotte Kämpfe mit zwei Schwertern.

    Zudem wurde angeteasert, dass die zweite neue Klasse ein Magie-Damage-Dealer sein wird. Detaillierte Informationen dazu wird es allerdings erst zum „Final Fantasy Fan Festival“ 2024 in Tokyo geben.

    Weitere Informationen zur Story

    Während des ersten „Fan Festivals“ wurde bereits mitgeteilt, dass sich der Krieger des Lichts in „Dawntrail“ zu neuen Ufern begeben wird – genauer zur „neuen Welt“. Hier werden Spieler in einen Kampf um die Thronnachfolge von Tural verwickelt werden. Die einstigen Begleiter des „Bundes der Morgenröte“ werden dabei auf unterschiedlichen Seiten stehen.

    Wer dabei auf Seiten des Spielercharakters ist, bleibt abzuwarten. Geheimnisse und Orte wie die in „Endwalker“ erwähnte Stadt aus Gold sollen in der Erweiterung ebenfalls offenbart werden.

    Das neue Areal Tural und dessen Hauptstadt Tuliyollal liegt im Südwesten der drei bisher besuchten Kontinente Aldenard, Ilsabard und Othard. In einem ersten ingame Trailer kann die Community einen Einblick in die Hauptstadt Tuliyollal bekommen. Das Setting erweckt das Feeling von Südseeurlaub und erinnert mit seinen imposanten Steinpalästen an Kulturen südamerikanischer Ureinwohner, wie die der Inka.

    Neue Gebiete von „Dawntrail“

    Im vergangenen „Fan Festival“ wurden die neuen Areale Turals bereits durch Konzeptzeichnungen vorgestellt. Nun folgte erstes ingame Footage, welches auch erste Einblicke in das anstehende Grafikupdate gewährt. Gezeigt werden dichte Dschungel, Gebirgsregionen, bunte Siedlungen und Grassteppen.

    Auch neue Areale gab es während des „Fan Festivals“ in London zu sehen, wie die tropische Region Kozama’uka. Neben dichten Wäldern und plätschernden Wasserfällen finden sich hier zahlreiche Kreaturen und Kulturen unter anderem auch die der „Moblins“, die an optisch an die Goblins aus Eorzea erinnern.

    Mit Shaaloani hält ein weiteres Areal Einzug in „Dawntrail“. Die Region ist im Vergleich zum bisher gezeigten Material deutlich Offener und erinnert optisch an ein Wild-West-Setting. Shaaloani hat einen Boom durch die Entdeckung großer Ceruleum-Vorkommen erhalten, welches unter anderem als Antrieb für die Magitek-Technologie verwendet wird.

    Mit den „Moblins“ hält zudem ein neuer Wilder Stamm Einzug ins Spiel. Die Moblins sind Sammler und werden aller Wahrscheinlichkeit nach Quests für die Sammler- und Crafter-Klassen anbieten.

    Der Wilde Stamm der Moblins wird neue Quests und Belohnungen bieten

    Neue Inhalte, Raids & Dungeons

    Natürlich warten in „Dawntrail“ auch neue Dungeons auf die Spieler. Einer von ihnen soll auf einer wilden Fahrt auf einem Flos beginnen und in einer Erkundung einer verfallenen Ruine innerhalb einer Höhle münden. Der zweite gezeigte Dungeon verspricht die Erkundung mystischer und farbenfroher Ruinen hoch oben im Gebirge.

    Die Dungeons versprechen dunkle Höhlen, die es zu erkunden gilt.

    Darüber hinaus wurden noch zwei weitere Dungeons mit Artwork angeteasert, welches den Leveldesignern zur Modellierung dient. Yoshi-P verspricht jedenfalls, dass „Dawntrail“ mehr als ein „üblicher Sommerurlaub“ wird.

    In der neuen Erweiterung wird es neben Dungeons und Prüfungen auch neue Variant Dungeons, Raids, Allianz Raids sowie Ultimate Raids geben. Hier gingen die Entwickler tiefer ins Detail und stellten den neuen Allianz Raid „Echoes of Vana’Diel“ vor. Dieser verspricht ein Crossover mit dem inzwischen zwanzig Jahre alten „Final Fantasy XI“

    „Echoes of Vana’Diel“ verspricht ein Crossover mit Final Fantasy XI

    Auch das Levelcap wird in „Final Fantasy XIV: Dawntrail” selbstverständlich angehoben. Künftig wird es Kriegern des Lichts möglich sein, ihr Level von 90 auf 100 zu steigern. Damit werden natürlich auch neue Skills für bestehende Klassen eingeführt. Neben Hauptquests und Dungeons werden Spieler auch die Möglichkeit haben Erfahrungspunkte in FATEs, Jagdaufträgen, Schatzsuchen und Nebenaufträgen zu sammeln.

    Neuer Boss und Duty Support

    In Las Vegas wurde bereits der erste Raid Boss Valigarmanda vorgestellt. In London zeigte man nun eine weitere Bedrohung, welche den schlichten Namen „Eliminator“ trägt und an einen gewaltigen Mech erinnert. Wann und wo man auf diesen Gegner trifft, wollten die Entwickler in der Eröffnungsansprache noch nicht verraten.

    Der Eliminator wird eine der nächsten Bedrohungen in FFXIV sein.

    Alle Dungeons in „Dawntrail“ können, wie auch schon im vorherigen Addon „Endwalker“, von Anfang an Solo erlebt werden. Der „Duty Support“ wird es erneut erlauben die Inhalte an der Seite von Quest NPCs und Begleitern zu erleben.

    Neue Items & Lifestyle Content

    Im Zuge der Eröffnungsansprache wurden auch Rezepte für neues Crafting Gear sowie erste Einblicke in die Jobausrüstungen für Weißmagier, Tänzer, Dunkelritter und Mönch gewährt. Die Designs wirken zum Teil wie ein Mix-Up aus vorherigen Gearsets, versprechen aber auch neue einzigartige Looks.

    Die neuen Jobausrüstungen kombinieren altes Gear mit neuen Designs.

    Auch über den Release von „Dawntrail“ hinaus wird das Spiel mit Content-Updates versorgt werden. Die Entwickler versprechen in den folgenden Patches neue Inhalte für den Blaumagier, weitere Quests mit dem Kriminologen Hildibrand, neue Deep Dungeons, ein Update für das ingame Casino Goldsaucer, sowie ein PvP Update.

    Die nächsten Patches versprechen viele inhaltliche Updates.

    „Dawntrail“: Technische Upgrades

    „Dawntrail“ verspricht aber nicht nur inhaltlichen Content, auch auf technischer Seite gibt es einige Verbesserungen. Beim „Fan Festival“ in Las Vegas wurde bereits ein Grafik-Update angeteasert. Das darauffolgende Spielerfeedback haben sich die Entwickler zu Herzen genommen und bereits entsprechende Verbesserungen implementiert, darunter bessere Lichtreflexionen für die Schuppen und Hörner der Au Ra.

    Des Weiteren verspricht das Grafikupdate eine Überarbeitung der Originalen Modelle, die aus dem inzwischen 13 Jahre alten Original übernommen wurden. Die präsentierten Änderungen waren auf den ersten Blick marginal, dennoch lassen sie bessere Licht und Schattenverhältnisse auf den Gesichtern der Charaktere zu.

    Das neue technische Update wird es Spielern auch erlauben ihre Charaktere zeitgleich mit Brillen und Kopfbedeckungen auszustatten. Glamour-Enthusiasten werden also neue Möglichkeiten bekommen, eine Vielzahl an neuen Outfits zu erstellen.

    „Dawntrail“ hebt Systemanforderungen an

    Im Zuge des Grafikupdates werden selbstverständlich auch die Systemanforderungen angehoben. Wer zukünftig in die Welt von Eorzea eintauchen möchte, muss auf dem PC folgende Anforderungen erfüllen.

    Minimale Systemanforderungen

    • Betriebssystem: Windows 10/11 64-bit
    • Prozessor: Intel Core i7-6700
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: AMD Radeon RX 480, NVIDIA GeForce 970
    • Speicherplatz: 140 GB verfügbarer Speicherplatz

    Empfohlene Systemanforderung

    • Betriebssystem: Windows 10/ 64-bit
    • Prozessor: Intel i7-9700
    • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
    • Grafik: AMD Radeon RX 5600 XT, NVIDIA GeForce RTX 2060
    • Speicherplatz: 140 GB verfügbarer Speicherplatz
    • Zusätzliche Anmerkungen: SSD Notwendig

    Xbox Spieler können sich ebenfalls freuen. Die Open Beta für Microsofts Konsolen wird im Januar beginnen.

    Anfang nächsten Jahres können auch Microsofts Konsoleros in Eorzea eintauchen.

    Final Fantasy X Fall Guys und FFXVI-Crossover

    Zum Ende Eröffnungsansprache wurde außerdem bekannt gegeben, dass die Kollaboration mit „Fall Guys“ am 31. Oktober beginnen wird. Bis zu 24 Spieler werden dann gleichzeitig auf die „Fall Guys“ typischen Hindernisparcours losgelassen werden. Neben dem Inhalt winken natürlich auch neue Belohnungen, wie ein „Fall Guys“ Begleiter, Kleidung sowie ein Siegerkrönchen.

    Für die Krieger des Lichts beginnt der Kampf um die Krone.

    Auch das langersehnte Crossover mit dem neusten Serienteil „Final Fantasy XVI“ wird in Kürze stattfinden. An der Seite von FFXVI-Protagonist Clive Rosfield werden Spieler innerhalb der Quest-Reihe „The Path Infernal“ unter anderem gegen Ifrit antreten und als Belohnung ein Torgal-Mount, einen Torgal-Welpen-Begleiter sowie Clives-Gear abstauben können.

    Final Fantasy XIV Dawntrail: Alle Infos zur neuen Erweiterung frisch aus London
    Torgal darf im Crossover Event natürlich nicht fehlen.

    Zum Ende der Keynote wies Yoshi-P darauf hin, dass weitere Inhalte von „Dawntrail“ beim nächsten „Final Fantasy Fan Fest“ in Tokyo am 7. und 8. Januar 2024 präsentiert werden. „Final Fantasy XIV: Dawntrail“ soll im Sommer 2024 für PC, PS4, PS5 sowie Xbox Series S und X erscheinen.

    Ihr wollt einen ersten Einblick in „DAWNTRAIL“ bekommen? Dann haben wir anbei die Extended-Version des Cinematic-Teaser-Trailers für euch:

    Bildquelle: Square Enix, Creative Business Unit III

    Seit meiner Jugend bin ich begeisterter Spieler. Ob PC oder Konsolen, ich bin überall Zuhause. Doch in den Bereichen MMO und JRPG findet man mich am meisten.