Dungeons 2 Vorschau / Preview

    0
    38

    Dungeons 2 ist ein Dungeon Keeper-Klon der seine ganz eigene Geschichte erzählt hat. Im Vorgänger habt ihr selber euren Dungeon ausgebaut, um den NPC-Helden ein möglichst großartigen Besuch in eurem Dungeon zu bieten. Leider ging diesem Spielprinzip relativ schnell die Luft aus. Daher sind wir froh, dass Dungeons 2 einen leicht anderen Weg einschlägt und trotzdem dem gelungenen Humor treu bleibt.

    Dungeons 2 Orc

    Mein neues Heim

    Diesmal versucht ihr die angreifenden Menschen und andere Wildtiere aus eurem Dungeon zu vertreiben und langsam ein riesiges Reich unter der Erde aufzubauen. Dabei müsst ihr darauf achten, dass eure Einheiten immer mit den wichtigsten Rohstoffen versorgt sind. Bekommen eure Orks zum Beispiel nicht genug Gold werden sie euch irgendwann den Rücken kehren. Außerdem wird euer Dungeon je nach Stufe eures Thronsaals mit schrecklichen Wandverkleidungen verschönert. Je höher ihr seid, desto mehr Metall fließt in die Verschönerung eures Dungeons. Fallen und weitere neue Bauten helfen euch dabei, den Dungeon gegen Angreifer zu verteidigen.

    Dungeons 2 Horde attackiert Stadt

    Prügelt die Schönheit aus Ihnen heraus

    Ziel des Spieles ist es mit euren Einheiten die Gegner aus eurem Dungeon zu vertreiben und dann zum Gegenangriff an die Oberfläche zu gehen. Dort könnt ihr dann nach und nach die Gebiete der Menschen einnehmen und daraufhin weicht sofort die ganze Schönheit aus dem Land. Aus einer furchtbaren grünen Graswiese wird dann endlich ein schönes Ödland in tiefster Dunkelheit. Im fertigen Spiel werden euch dann an der Oberfläche noch einige Überraschungen erwarten. Der Endboss im Gamescom-Spiel war ein Einhorn, welches ein Blumenbeet hinter sich herzog. Zum Glück konnte unsere Orcstreitmacht dieses grausame Wesen bezwingen. Die Kampagne soll zehn Missionen bieten und danach könnt ihr euch in vier kompetitiven Mehrspieler-Modi mit bis zu vier Spielern gegenseitig eins auf die Mütze geben.

    Dungeons 2 Einhorn

    Fazit

    Bereits im ersten Teil war der neue Ansatz gelungen und wir waren froh nicht wieder einen weiteren 08/15 Dungeon Keeper-Klon vorgesetzt zu bekommen. Leider ging dem Spielprinzip relativ schnell die Luft aus. Dies scheint mit dem neuen System anders zu sein und wir freuen uns schon riesig darauf die Gegner in ihrer eigenen Stadt anzugreifen und endlich die Schönheit von der Welt zu tilgen. Der typische Humor ist auch wieder am Start und es soll sogar noch eine weitere spielbare Fraktion geben. Wir freuen uns schon auf die Kampagne im nächsten Jahr!