Highend Gaming PC 2021 – Project Black Icestorm

    Highend Gaming PC 2021 - Ryzen 5950x und 3080 Ti

    Einleitung:..

    Wir befinden uns mittlerweile im Jahr 2021 und es ist endlich wieder Zeit für ein neues game2gether PC-Projekt. Lange war es ruhig um die Thematik eines neuen Rechenknechts, doch dies hatte diverse Gründe. Ein Grund ist sicherlich auch Corona, da es letztes Jahr nahezu nicht möglich war, diverse Produkte für solch ein Vorhaben auftreiben zu können. Dementsprechend haben wir die Pläne von 2020 zwar nicht über den Haufen geworfen, aber um gut ein Jahr verschoben. Und heute möchten wir mit unserer Artikel- und Videoreihe durchstarten und euch nach und nach Produkte vorstellen und am Ende wird daraus mal wieder ein fetter Rechner mit Custom-Wasserkühlung aufgebaut.

    Dieses Jahr legen wir noch mal einen drauf, und das betrifft nicht nur die Wasserkühlung, sondern in diesem Fall auch bei der Hardware selbst. Es wird auch eine neue Ära anbrechen, denn das erste Mal seit knapp 15 Jahren wird es kein Intel-System werden. Bei der Grafikkarte bleiben wir allerdings Nvidia treu. Seid also gespannt, was wir für Hardware gestellt bekommen haben, um ein aktuelles Test-System aufzubauen. Das Hauptaugenmerkmal war hier eine CPU mit mehr Kernen zu verbauen und ein weiterer Faktor war der PCI-Express 4.0 Standard. Aber ich möchte gar nicht zu viel an dieser Stelle verraten …

    Sponsoren:..

    An dieser Stelle möchten wir uns direkt bei all unseren Partnern und Sponsoren für die Bereitstellung der Produkte bedanken. Denn ohne diese Partner und Sponsoren wäre solch ein großes und umfangreiches Projekt in der Regel nicht möglich. Welche Produkte die einzelnen Unternehmen bereitgestellt haben, werdet ihr im Laufe der kommenden Wochen nach und nach erfahren. Es wird zu jedem Produkt ein Video geben und wir werden auch ein paar Worte über den Hersteller und zum Produkt niederschreiben. Seid in jeden Fall gespannt, war wir Feines am Ende auf die Beine stellen werden. Da das Projekt natürlich schon fertig hier steht, können wir nur so viel verraten, es wird brachial.

    Alphacool
    Aquatuning
    be quiet!
    Crucial
    KFA2*
    LC-Power
    Mad Gaming & Office GbR
    Noiseblocker
    Raijintek
    Western Digital

    Alte Hardware vom Projekt-PC Ice Scud 2019/2020:..

    Kommen wir noch kurz zum letzten Projekt zu sprechen. Ein System fernab vom Mainstream in einem Gehäuse, was viele Freunde, aber auch viele Hater hat. Die Rede ist natürlich von Project IceScud im großen Thermaltake The Tower 900 Gehäuse. Ist es ein Kühlschrank, ein 3D Drucker oder wirklich ein PC mit Customwasserkühlung. Dieses System hat uns nun unüblicherweise ein wenig länger begleitet, denn durch Corona haben sich auch unsere Pläne deutlich nach hinten verschoben. Mit dem pre-tested i9-9900k von Roman „der8auer“ Hartung und einer 2080 Ti Founders Edition, welche wir mit einem BIOSMOD versehen haben, muss sich das System auch im Jahr 2021 nicht verstecken. Das System hat Leistung ohne Ende, und trotzdem ist es nun Zeit, Abschied zu nehmen.

    CASE: Thermaltake The Tower 900
    CPU: Intel Core i9-9900k @5.3 GHz @Direct Die
    FAN: Custom Wasserkühlung
    MOB: MSI Z370 Gaming M5
    RAM: Apacer Blade DIMM Kit 32GB @3600 MHz
    GPU: Nvidia RTX 2080 Ti Founders Edition @2175 MHz (BIOSMOD)
    M1: Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 1TB @System
    M2: Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 1TB @Gamez
    SSD: SanDisk Ultra 3D 4TB @Filez
    PSU: Seasonic Prime TX-850 850W
    Audio: Creative Sound Blaster ZxR

    #01 – Projekt Black Icestorm:..

    Heute wollen wir euch als erstes Video den Teaser zum Projekt-PC Build v2021 präsentieren. Hier werden wir ein wenig in die Vergangenheit reisen und uns die bisherigen Systeme anschauen und bringen euch noch mal näher, wie das Ganze damals überhaupt entstanden ist. Einen kleinen Spoiler, auf welche Plattform wir dieses Mal setzen, ist auch im Video „versteckt“ (ZWINKER). Ihr werdet also in jedem Fall einen kleinen Einblick für das neue System bekommen, auch wenn wir mit aller Macht versuchen werden, so wenig Informationen Preis zu geben, wie es uns nur möglich ist. Denn die Spannung soll ja steigen und immer weiter steigen. #Hype

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    #02 – Projekt Black Icestorm – Board und CPU:..

    Vor zwei Wochen haben wir euch das Teaser-Video zum Projekt-PC v2021 gezeigt, welches den Namen Black IceStorm trägt. Doch wieso eigentlich genau dieser Name, wenn das Gehäuse nicht schwarz ist? Auf diese Antwort müsst ihr noch ein wenig warten.

    Heute möchten wir mit den Produktvorstellungen beginnen und starten werden wir mit dem neuen Board und der CPU. Bereitgestellt wurden uns die beiden Produkte von Mad-Gaming.shop. Schaut in jedem Fall mal vorbei bei den Jungs. Hier erwarten euch top konfigurierte Systeme zu fairen Preisen.

    Als Mainboard haben wir uns das MSI MEG X570 Unify ausgesucht und als CPU kommt ein wahres Monster mit 16 Kernen und 32 Threads zum Einsatz. Die Rede ist natürlich vom AMD Ryzen 9 5950x, dies ist auch das erste AMD Projekt-System, welches wir dieses Jahr in Kooperation mit diversen Herstellern zusammenbauen werden.

    „Vereinige deine Kräfte und schließe dich der dunklen Seite an. Dominiere jedes Schlachtfeld und stelle neue Rekorde auf.“ Quelle: (MSI)

    MASSGESCHNEIDERT FÜR HARDCORE-GAMER UND ENTHUSIASTEN, BIETET DAS MEG X570 DIE ULTIMATIVE BASIS FÜR DEIN SYSTEM UND LIEFERT NICHT NUR THERMISCHE LÖSUNGEN, SONDERN AUCH DIE BESTE PERFORMANCE. MIT DEM SCHWARZEN DESIGN UND UV-AUFDRUCKEN SYMBOLISIERET DAS MEG X570 UNDERSTATEMENT PUR. PURES SCHWARZ, PURE LEISTUNG, WECHSLE JETZT AUF DIE DUNKLE SEITE.

    Mit dem MSI MEG X570 Unify haben wir also die aktuelle Highend Platform von AMD für den Consumer-Markt. Das Mainboard verfügt über 8 reale Phasen (6+2), 14 virtuelle Phasen (12+2) und damit die Spannungen reguliert werden können, kommen 12x 60A Mosfets für die CPU und 2x 60A Mosfets für den SoC zum Einsatz. In jeden Fall recht ordentlich bestückt und sollte so einiges für Overclocking bereithalten.

    Das Board kann maximal 128GB DDR4 Arbeitsspeicher aufnehmen. Als Erweiterungsslots stellt das MSI MEG X570 Unify alles Wichtige mit top aktuellen Technologien parat. 3x PCI-Express 4.0 x16, 2x PCI-Express 4.0 x1, 3x PCI-Express 4.0 M.2/M-Key machen Lust auf mehr. Hier fehlt es einfach an nichts, egal ob Highend Grafikkarten oder M.2 NVMe SSDs und vieles mehr, mit dem X570 Unify von MSI ist man Bestens gerüstet.

    Auch bei den externen und internen Anschlussmöglichkeiten lässt sich MSI mit dem MEG X570 Unify nicht lumpen und spendiert dem Board nahezu alles, was es aktuell auf dem Markt gibt.

    1x USB-C 3.1 (10Gb/​s, CPU), 1x USB-A 3.1 (10Gb/​s, CPU), 2x USB-A 3.1 (10Gb/​s, X570), 2x USB-A 3.0 (5Gb/​s), 2x USB-A 2.0 (480Mb/​s), 1x 2.5GBase-T (Realtek RTL8125AG), 5x Klinke, 1x Toslink, 1x PS/​2 Combo.

    1x USB-C 3.1 Key-A Header (10Gb/​s, X570), 2x USB 3.0 Header (5Gb/​s, 4x USB 3.0), 2x USB 2.0 Header (480Mb/​s, 4x USB 2.0), 4x SATA 6Gb/s (X570), 1x TPM-Header, 1x Chassis Intrusion-Header.

    1x CPU-Lüfter 4-Pin, 5x Lüfter 4-Pin, 1x Pumpe 4-Pin

    1x 4-Pin RGB (+12V/​G/​R/​B, max. 3A), 2x 3-Pin ARGB (+5V/​DATA/​GND, max. 3A), 1x 2-Pin MSI LED, 1x 3-Pin Corsair RGB (+5V/​DATA/​GND)

    Darüber hinaus gibt es einen 7.1 Soundchip von Realtek, Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.2

    Sicherlich ist das Board mit knapp 310 Euro kein Schnäppchen, aber es bietet dann doch recht viel und das wichtigste es hat keine nervige RGB-Kirmesbeleuchtung mit an Board. Its only the Dark Side, so ein kleiner Spoiler darf an dieser Stelle natürlich nicht fehlen.

    Dann kommen wir noch ein wenig zur neuen CPU zu sprechen, denn dies ist ein wahres Monster, so viel steht fest …. Wie könnte es anders sein bei einem Highend PC-Projekt und einer AMD CPU, verbaut wird natürlich der AMD Ryzen 9 5950x mit sagenhaften 16 Kernen und 32 Threads. Wir setzen dieses Jahr also auf ein AMD System und nutzen dafür eine AMD CPU aus der 5000er Series, welche den Codenamen „Vermeer“ trägt. Der Basistakt der CPU liegt bei 3.4 GHz und der Boost bei stolzen 4.9 GHz. Hier sei aber direkt gesagt, dies erreichen nicht alle Kerne zur gleichen Zeit, jedenfalls ab Werk, mit ein paar Handgriffen wird aus der CPU aber ein Monster das seines gleichen sucht….

    Der Speichercontroller unterstützt dabei Dual Channel DDR4 RAM mit 3200 MHz. Doch keine Sorge mit OC geht selbstverständlich noch wesentlich mehr, aber dazu kommen wir eher zum Ende des Projektes noch einmal zu sprechen.

    CPU-Funktionen: MMX(+), SSE, SSE2, SSE3, SSE4.1, SSE4.2, SSE4A, x86-64, AMD-V, AES, AVX, AVX2, FMA3, SHA
    Architektur: Zen 3
    Fertigung: 7nm (CPU, TSMC), 12nm (I/​O, GlobalFoundries)
    L2-Cache: 8MB (16x 512kB)
    L3-Cache: 64MB (2x 32MB)
    Chipsatz-Interface: PCIe 4.0 x4
    PCIe-Lanes: 24x PCIe 4.0 (16+4+4)
    Speicher: max. 128GB
    Speicherbandbreite: 51.2GB/​s

    Die technischen Daten sprechen für sich und seid gespannt, welche Benchmark-Ergebnisse wir am Ende damit einfahren werden. Zum aktuellen Zeitpunkt haben wir diese schon zum gewissen Teil, sind aber noch immer am Feineinstellen von RAM, CPU und GPU. Denn so einfach wie bei einem Intel ist es dann doch nicht, wenn man das Maximum herauskitzeln möchte. Die CPU liegt aktuell bei einem Preis von 739 Euro und ist für die meisten Gamer vermutlich eher uninteressant. Hier würde es auch ein 5800x oder 5900x tun. Da wir mit dem System aber mehr machen möchten und nicht nur rein auf Gaming aus sind, durfte es gerne der große Johnny werden.

    Wir bedanken uns noch einmal herzlichst bei unseren Partner und Sponsoren Mad-Gaming.shop für diesen tollen Support.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    #03 – Projekt Black Icestorm – Arbeitsspeicher:..

    Heute möchten wir mit den Produktvorstellungen weitermachen und stellen euch den neuen Arbeitsspeicher für unser Projekt-PC vor. Der Arbeitsspeicher wurde uns freundlicherweise von Crucial zur Verfügung gestellt.

    Als neuen Arbeitsspeicher nutzen wir zwei 32 GB Kits vom Crucial Ballistix Maxx RGB mit 4000 MHz Taktrate. So mit kommen heftige 64 GB RAM im neuen Projekt-PC zum Einsatz, um für jedes Szenario gewappnet zu sein. Mit welcher Taktrate und CL-Werten wir den RAM am Ende synchron laufen lassen, erfahrt ihr aber erst später beim Finale.

    Aktuell befinden wir uns noch beim Feintuning der RAM-Riegel, aber wir können euch schon mal mitteilen, dass der RAM mit XMP@4000MHz schlechter performt wie gut eingestellte 3733MHz und recht ordentlichen Timings. Dies liegt unteranderem auch daran, dass XMP@4000MHz nicht im 1:1 synchron Modus läuft. 4 Riegel bei der hohen Taktrate 1:1 zum laufen zu bekommen wird vermutlich nahezu unmöglich sein in Verbindung mit dem AMD Ryzen 9 5950X.

    Extreme Dominanz – Entwickelt für die Freunde extremer Übertaktung, um einen zusätzlichen Vorteil beim Spiel zu bekommen oder Weltrekordgeschwindigkeiten zu überbieten.

    Ultimativer Mod- Gestalten Sie mit einem 3D-Drucker und mitgelieferten 3D-Dateien Ihre eigene Lichtleiste. Steuern Sie Lichtmuster und Helligkeit über Hilfsprogramme.

    Technisches Design – Hochwertige Aluminium-Hitzeverteiler sorgen für eine optimale Wärmeableitung, während präzise Temperatursensoren die Temperaturen überwachen, wenn Sie die Leistungsgrenzen ausreizen.

    Typ: DDR4 DIMM 288-Pin
    Module: 2x 16GB
    JEDEC: PC4-32000U
    CAS Latency: CL 18 (entspricht ~9.00ns)
    Row-to-Column Delay: tRCD 19 (entspricht ~9.50ns)
    Row Precharge Time: tRP 19 (entspricht ~9.50ns)
    Active-to-Precharge Time: tRAS 39 (entspricht ~19.50ns)
    Spannung: 1.35V
    Modulhöhe: 39.17mm
    Gehäuse: Heatspreader
    Besonderheiten: Intel XMP 2.0, Temperatursensor, RGB beleuchtet
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    #04 – Projekt Black Icestorm – M.2 Speicher:..

    Endlich geht es weiter mit den Produktvorstellungen. In den letzten Wochen mussten viele Telefonate getätigt und E-Mail geschrieben werden, damit die beiden Weihnachtskalender 2021 auch ordentlich für euch gefüllt sind. Dementsprechend musste ich hier beim Projekt eine kurze Zwangspause einschieben.

    Heute behandeln wir das Thema M.2 NVMe SSD´s und haben hier direkt zwei Produkte aus dem Hause Western Digital für den Einsatz im neuen Projekt-PC eingeplant. Eine der beiden Western Digital Black SN850 SSD´s wurden uns freundlicherweise von Western Digital zur Verfügung gestellt.

    Als neue Speichermedien kommen zwei Western Digital SN850 PCI-Express 4.0 SSD´s zum Einsatz. Die 1 TB Version wird für System- und Programme genutzt, die 2 TB Version werden wir ausschließlich für Spiele nutzen, denn Spiele werden gefühlt immer und immer größer und die bisherige 1 TB SN750 war immer am Limit und voll.

    Ein paar Benchmark-Ergebnisse findet ihr weiter unten. Hier möchten wir auch ganz klar sagen, dass in den meisten Szenarien diese tollen sequentiellen Lese- und Schreibwerte nicht viel Wert sind, außer für den P****-Benchmark-O-Meter. Natürlich ist es für das Booten vom System oder Programme sehr nett, aber gerade im Hinblick auf Gaming sollte man nun nicht erwarten, dass sich die Ladezeiten von Games halbieren werden.

    ERSTKLASSIGE LEISTUNG

    Ultimative Geschwindigkeit mit der WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit erstklassiger PCIe Gen4-Technologie für Ihren PC oder Laptop – damit Sie der nächsten Spielegeneration nicht hinterherhinken.

    GESCHWINDIGKEIT IN NEUER DIMENSION.

    Sie wollten Geschwindigkeit. Wir haben noch einen draufgesetzt. Die WD_BLACK SN850 NVMe SSD erreicht unfassbare Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s bzw. 5.300 MB/s. So sind Sie schneller dabei, mit 1.000.000 IOPS für ein flüssiges, reaktionsschnelles und leistungsstarkes Gaming-Erlebnis.

    OPTIMIERUNG MIT DEM WD_BLACK DASHBOARD

    Das WD_BLACK Dashboard zum Herunterladen bietet umfassende Steuerungsmöglichkeiten. Sie können den Laufwerkstatus überwachen und mit dem Gaming-Modus dafür sorgen, dass Sie beim Spielen immer mit maximaler Leistung unterwegs sind.

    Bauform: Solid State Module (SSM)
    Formfaktor: M.2 2280
    Schnittstelle: M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4)
    Lesen: 7000MB/​s
    Schreiben: 5300MB/s SLC-Cached
    Speichermodule: 3D-NAND TLC, Toshiba/​WD, 96 Layer (BiCS4)
    TBW: 600TB
    Controller: WD Black G2, 8 Kanäle
    Cache: 1GB (DDR4-2666), SLC-Cache
    Protokoll: NVMe 1.4
    Abmessungen: 80x22x2.38mm

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Nun möchten wir euch noch die Benchmark Ergebnisse, welche wir mit diversen Tools ermittelt haben, natürlich nicht vorenthalten. Der Hersteller gibt Lese- und Schreibwerte von 7000/5300 MB/s an. Wie nah man an diesen Wert herankommt, variiert von Programm je nach Einstellung doch ein klein wenig.

     

    #05 – Projekt Black Icestorm – Soundkarte:..

    Heute möchten wir mit den Produktvorstellungen weitermachen und stellen euch heute den neuen Arbeitsspeicher für unser Projekt-PC vor. Die neue Soundkarte für unser Projektsystem haben wir käuflich erworben, wollen diese aber als Teil des Projektes mit vorstellen.

    Die Creative Sound Blaster ZxR hat so langsam ausgedient aus Gründen, die ich im Video näher erläutere. Rein technisch ist es kein Grund, von solch einer Soundkarte zu wechseln, aber aus optischer Sicht dann irgendwie schon. Ziemlich bescheuert, ich weiß….. aber naja…. neues Projekt, neue Hardware. Die neue Soundkarte für unser Projekt ist nun wieder eine Creative, und zwar die Sound Blaster AE-7. Eine Soundkarte mit 32Bit Chip und bis zu 384kHz Abtastrate.

    Hochauflösende PCIe DAC- und Verstärker-Soundkarte mit diskretem Xamp-Kopfhörer-Doppelverstärker und Audio Control Modul

    Bringen Sie Ihr Gaming mit der neuesten Sound Blaster AE-7 in Schwung und hören Sie unverfälschte Klangqualität neben der ohnehin legendären Klangverarbeitung von Sound Blaster. Sie werden beeindruckt sein, wie diese Merkmale das Spiel verändern.

    Die AE-7 zu Ihrem PC-Equipment hinzuzufügen bedeutet im Grunde nur Eines: Sie bekommen einen zusätzlichen, dedizierten Quad-Core-Prozessor, der nur für ein Ziel entwickelt wurde – Ihnen unglaublich unverfälschten, verbesserten Sound auf dem PC zu liefern, ohne Ihre CPU zu überlasten. Der Sound Blaster übernimmt die Klangverarbeitung auf der Karte selbst und hält Ihre CPU frei für andere Aufgaben.

    Verbesserter Klang wird nur so gut klingen wie die Komponenten, die ihn erzeugen, und bei der AE-7 sind wir in dieser Hinsicht keine Kompromisse eingegangen. Die AE-7 verfügt über den DAC 9018 der ESS SABRE-Klasse für einen unglaublich reinen 127 dB DNR-Audiostream mit bis zu 32 Bit / 384 kHz PCM und DSD64-Wiedergabe. Wenn sie vor allem reinsten Klang fordern, wird die AE-7 Ihre Erwartungen sogar übertreffen.

    Chipsatz: Creative Sound Core3D (DAC: ESS SABRE-class 9018)
    Kanäle: 6 (5.1)
    Auflösung: 32bit
    Abtastrate: 384kHz
    SNR: 127dB (DAC)
    Eingänge: (analog) 1x Klinke (3.5mm), 1x Klinke (3.5mm, Audio Control Module), 1x Klinke (6.3mm, Audio Control Module)
    Ausgänge: (analog) 4x Klinke (3.5mm), 1x Klinke (3.5mm, Audio Control Module), 1x Klinke (6.3mm, Audio Control Module)
    Ausgänge: (digital) 1x Toslink
    Besonderheiten: Headphone-Out (3.5mm, 600Ω), inkl. Mikrofon (Audio Control Module), Lautstärkeregler (Audio Control Module), Dolby Digital Live, DTS Connect
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    #06 – Projekt Black Icestorm – Netzteil:..

    Heute möchten wir mit den Produktvorstellungen weitermachen und stellen euch heute unser neues Kraftpaket in Form des Netzteiles vor. Dieses Jahr verbauen wir ein Produkt aus dem Hause be quiet! und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit.

    Das be quiet! Dark Power Pro 12 1200W bietet 80 PLUS Titanium-Effizienz und weltklasse Performance dank volldigitaler Steuerung und patentiertem, rahmenlosen Lüfterkonzept. Das Dark Power Pro 12 1200W ist 80 PLUS Titanium zertifiziert und erreicht eine Effizienz von bis zu 94,7%. Ein wirklicher Vorteil für jedes High-End-System, denn so wird der Energieverbrauch verringert, eine bessere Kühlung und ein leiserer Betrieb erzielt. Der Standby-Verbrauch liegt unter 0,1 Watt

    Die volldigitale Steuerung (PFC, LLC, SR/12V) ermöglicht eine höhere Effizienz, bessere Regulation und eine niedrigere Restwelligkeit. Dies gewährleistet einen unvergleichlich stabilen Betrieb. Mit dem digitalen Konzept erreicht das Dark Power Pro 12 unter allen Bedingungen eine sehr hohe Effizienz, selbst bei niedriger Last.

    Der be quiet! Silent Wings Lüfter ist auf einem Dreibein montiert und ermöglicht dadurch maximalen Airflow sowie einen nahezu unhörbaren Betrieb bei gewöhnlicher Last. Dies verdankt er seinem einzigartigen, strömungsoptimierten Design mit fortschrittlichem Fluid-Dynamic-Lager und einem vibrationsarmen 6-Pol Motor, der eine extrem hohe Lebensdauer und minimalen Energieverbauch gewährleistet.

    Der geteilte trichterförmige Lufteinlass des Dark Power Pro 12 1200W sorgt für einen erhöhten Luftdurchsatz ohne ungewünschte Verwirbelungen und damit für eine bessere Kühlung aller Bauteile. Dies führt in Kombination mit einem kabellosen Design im Netzteil zu einer längeren Lebensdauer der Komponenten.

    Lüfter: 135mm, 2600rpm
    Lautstärke: 11.20-25.80dB(A) (Hersteller), 16.48dB(A) (Cybenetics, 115V)
    Kabelmanagement: vollmodular
    Anschlüsse: 1x 20/​24-Pin, 1x 8-Pin EPS12V, 1x 4/​8-Pin ATX12V, 10x 6/​8-Pin PCIe, 16x SATA, 8x IDE
    Durchschnittliche Effizienz: >92.8% (Hersteller), 93% (80 PLUS, 115V), 91.11% (Cybenetics, 115V)
    Zertifikate: 80 PLUS Titanium (Hersteller), 80 PLUS Titanium (115V), ETA-Titanium (115V), LAMBDA-A+ (115V)
    Abmessungen: (BxHxT) 150x86x200mm
    Herstellergarantie: zehn Jahre
    Anzahl 12V-Schienen: 6
    +3.3V 25A
    +5V 25A
    +12V 35A, 35A, 35A, 35A, 40A, 40A
    -12V 0.5A
    +5Vsb 3.5A
    PFC: aktiv
    Formfaktor: ATX PS/​2
    Besonderheiten: ErP Lot 6, digitaler Signalprozessor, unterstützt „Haswell“ C6/​C7 Low-Power States, Multi-12V-Schienen-Modus umschaltbar
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    #07 – Projekt Black Icestorm – Gehäuse:..

    Heute möchten wir mit den Produktvorstellungen weitermachen und was nützt einem die tollste Hardware, wenn man nicht das passende Gehäuse dafür hat. Und endlich steht das Gehäuse offiziell fest, da es noch rechtzeitig eingetroffen ist. Wir setzen dieses Jahr auf ein Gehäuse aus dem Hause Raijintek. Wir bedanken uns hiermit auch recht herzlichst für den Support und den schon jahrelangen guten Kontakt mit Raijintek.

    Der große Midi-Tower ist ein wahres Prachtstück mit exzellenter Unterstützung für Hardware und umfangreiche Custom-Wasserkühlungen. Mit seinem cleveren Drei-kammer-Aufbau und dem schicken Design ist es Blickfang und Enthusiasten-Traum zugleich und kann bis zu drei 360-mm-Radiatoren aufnehmen. Das Raijintek PAEAN Premium ist besonders robust und stabil konstruiert. Dabei setzt es auf Stahl und Aluminium sowie eine Front und ein Seitenteil aus 4 mm starkem Tempered Glass.

    Der Raijintek PAEAN Premium ist speziell für große und starke Hardware konzipiert und daher besonders robust und stabil konstruiert. Gefertigt wird er aus Stahl und Aluminium und besitzt eine Front und ein Seitenteil aus 4 mm starkem Tempered Glass.

    Das intelligente Drei-Kammer-Design des Towers teilt das Gehäuse in drei unabhängige Teile auf: eine große Hauptkammer, eine Kammer im Boden und eine seitliche Nebenkammer. Dies hat zum einen ein aufgeräumtes Inneres zur Folge und trennt zudem besonders hitzige Komponenten von anderen Bauteilen ab.

    Die große Hauptkammer des Raijintek PAEAN Premium fasst die Kernkomponenten des Systems. Hier werden das Mainboard und die Erweiterungskarten untergebracht. Unterstützt werden Mainboards bis zum ATX-Format und bis zu 430 mm lange Grafikkarten. Der Mainboard-Tray besitzt einen großen Ausschnitt für eine Distro-Plate. Der Deckel kann ebenfalls einen 360er-Radiator ausnehmen.

    Die große Kammer am Boden des Gehäuses ist speziell für die Aufnahme von Radiatoren konzipiert worden. Sie bietet große Luftschlitze für ungehinderten Airflow und kann bis zu zwei 360-mm-Radiatoren samt Lüftern aufnehmen. Die dritte Kammer verstaut bis zu zwei 3,5- oder 2,5-Zoll-Datenträger, das Netzteil und die Kabel und sorgt so für ein besonders aufgeräumtes Inneres ohne Kabelsalat.

    Extern: N/​A
    Intern: 2x 2.5″/3.5″
    Front I/O: 1x USB-C 3.0 (5Gb/​s), 2x USB-A 3.0 (5Gb/​s), 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon
    PCI-Steckplätze: 8
    Lüfter (vorne): 3x 120mm (optional)
    Lüfter (hinten): 1x 140mm (optional)
    Lüfter (links): 3x 120mm (optional)
    Lüfter (rechts): 2x 140mm (optional)
    Lüfter (oben): 3x 120mm (optional)
    Lüfter (unten): N/​A
    Lüfter (sonstige): N/​A
    Radiatorgrößen vorne: N/A
    Radiatorgrößen oben: 120/​240/​280/​360mm
    Radiatorgrößen links: 120/​140/​240/​280/​360mm
    Radiatorgrößen rechts: 120/​140/​240/​280/​360mm
    Mainboard: bis ATX
    Unterstützte Mainboards: Mini-ITX, µATX, ATX
    Netzteil: ATX
    Netzteilposition: unten (vertikal)
    CPU-Kühler: max. 170mm Höhe
    Grafikkarten: max. 430mm
    Farbe: weiß, innen weiß
    Beleuchtung: ohne Beleuchtung
    Abmessungen: (BxHxT) 310x648x451mm
    Volumen: 90.60l
    Gewicht: 13.10kg
    Gehäusetyp: Big-Tower
    Besonderheiten: Sichtfenster aus Glas, Kabelmanagement
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Die Umbaumaßnahmen werden einiges an Zeit in Anspruch nehmen, doch wir haben wie im Video schon erläutert etwas besonderes vor. Seid gespannt welche kleinen aber feinen Änderungen wir vornehmen werden um am Ende ein Projekt Build zu erschaffen, was es vermutlich kein zweites Mal geben wird. Außer es baut sich halt jemand nach.

    #08 – Projekt Black Icestorm – Lüfter:..

    Heute möchten wir mit den Produktvorstellungen weitermachen und eines kann ich euch garantieren, heute wird es windig. Heute zeigen wir euch die erste Hälfte unseres quasi Kühlkonzepts, denn die Wasserkühlungskomponenten sind noch nicht da, aber die Lüfter dafür schon, also gibt es heute die volle Ladung Lüfter aus dem Hause Blacknoise mit den Noiseblocker eLoop B12-PS in einer von uns noch nie verbauten Anzahl einer extremen Lüfterarmee. Aber gut bei vier Radiatoren plus Gehäuselüfter kommt halt einiges zusammen. Wir arbeiten wie könnte es auch anders sein, wieder mit unserem Langzeitpartner Blacknoise zusammen, besser bekannt unter dem Namen Noiseblocker. Auch hier möchten wir uns wie immer herzlichst für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

    Der weltweit erste Hightech-Kompaktlüfter mit bionischem Schlaufenrotor (BionicLoopFan®) kommt aus Deutschland.

    NB-eLoop-Lüfter zeichnen sich durch eine neuartige bionische Schlaufenform aus und sind herkömmlichen Axiallüftern in nahezu jeder Hinsicht überlegen. Erstmals wurde es möglich, die Geräusche, die im Luftstrom des Lüfters entstehen, deutlich zu reduzieren. Gleichzeitig konnte die effektiv nutzbare Leistung erhöht und der Energieverbrauch reduziert werden.

    Die neuentwickelte Hightech-Lager- und Motortechnik sowie zahlreiche Features und Weiterentwicklungen wie staubgeschützter Motor und Lager, Antidust-Makrolon-Rotor, lageinvariante Magnetschwebelager ergeben den wohl fortschrittlichsten Lüfter der Welt.

    Abmessungen: 120x120x25mm
    Umdrehungen: 400-1500rpm
    Luftdurchsatz: 98.7m³/​h
    Luftdruck: 1.47mmH₂O
    Lautstärke: 21.2dB(A)
    Lüfterlager: magnetisch barometrisches Lager
    Spannungsbereich: 3.5-13.8V
    Leistungsaufnahme: 0.95W
    Anschluss: 4-Pin PWM
    Beleuchtung: N/​A
    Besonderheiten: Vibrationsdämpfer, 4-Pin Verlängerung (20cm)
    Herstellergarantie: sechs Jahre

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

     

    #09 – Projekt Black Icestorm – Grafikkarte:..

    Heute möchten wir mit unserer vorletzten Produktvorstellung und einem sehr wichtigen und lange ungewissen Produktposten weitermachen. Die Rede ist natürlich von unserer neuen Grafikkarte. Lange haben wir versucht, eine Grafikkarte beim AMD Drop zu bekommen und am Ende kam dann spontan alles anders. Wie auch die letzten Jahre verbauen wir eine GPU aus dem grünen Team der Hölle. Dieses Jahr kommt eine RTX 3080 Ti SG aus dem Hause von KFA2 zum Einsatz.

    Die KFA2 GeForce RTX 3080 TI SG (1-Click OC) aus der Serious-Gaming-Reihe wurde für 4K/60FPS-Gaming konzipiert. Hier kommen 10.240 CUDA Cores, eine GPU-Taktrate von 1.710 MHz (1-Click OC) und 12 GB GDDR6X-Arbeitsspeicher zum Einsatz.

    Die neue Ampere-Architektur von Nvidia liefert eine bis zu 1.9-fache Leistungssteigerung pro Watt gegenüber der Vorgängergeneration. Die darauf basierenden 3000er Geforce-Karten übertreffen ihre Vorgänger um bis zu 80 Prozent. Somit stellen die GeForce RTX 3090, 3080 und 3070 den größten Grafikprozessor-Generationssprung in der Geschichte von NVIDIA dar, und bieten eine optimale Grafikperformance sowohl in allen gängigen Auflösungen wie auch bis zu einer Auflösung in 8K.

    Neue RT-Kerne, Tensor-Kerne und Streaming-Multiprozessoren ermöglichen die Darstellung atemberaubender Grafikeffekte, beeindruckend hohe Bildraten sowie KI-Beschleunigung für Spiele und kreative Anwendungen.

    GTX 1660 Ti

    Die Karten verfügen über alle Merkmale der GeForce Ampere-Reihe. Dazu gehören NVIDIA Reflex, das kompetitive Gamer schneller macht, NVIDIA Broadcast, das KI nutzt, um virtuelle Sendestudios für Streamer zu erstellen und NVIDIA Omniverse Machinima für alle, die Echtzeit-Computergrafik-Engines zur Erstellung von Filmen verwenden.

    Maximale Kühlleistung bieten drei leistungsfähige 92-mm-Axial-Lüfter und ein großer Kühlkörper. Natürlich ist auch ein semi-passiv Betrieb möglich. Für einen zusätzlichen „Cooling“-Kick hat KFA2 den brandneuen 1-Clip-Booster für die Grafikkarten der SG-Serie entwickelt. Hierbei handelt es sich um einen 80-mm-Lüfter, der optional an der Rückplatte installiert werden kann.

    Overclocking und RGB-Action via iOS und Android App – via Smartphone lassen sich blitzschnell OC-Einstellungen vornehmen, die RGB-Beleuchtung anpassen und der revolutionäre 1-Click-OC-Modus aktivieren.

    Anschlüsse: 1x HDMI 2.1, 3x DisplayPort 1.4a
    Grafik: NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti – 12GB GDDR6X
    Chip: GA102-225-A1 „Ampere“, 80SM, 628mm²
    Fertigung: 8nm (Samsung)
    Chiptakt: 1365MHz, Boost: 1710MHz (OC Mode)
    Speicher: 12GB GDDR6X, 1188MHz, 19Gbps (19008MHz effektiv), 384bit, 912GB/​s
    Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 10240/​320/​112
    TDP/TGP: 350W (NVIDIA)
    Externe Stromversorgung: 2x 8-Pin PCIe
    Kühlung: 4x Axial-Lüfter (3x 92mm + 1x 80mm) (RGB beleuchtet)
    Gesamthöhe: Triple-Slot
    Abmessungen: 329x130x61mm
    Besonderheiten: Echtzeit-Raytracing, Raytracing Cores (80), Tensor Cores (320), NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, AV1 Decode, HDCP 2.3, 0dB-Zero-Fan-Modus, Backplate, LED-Beleuchtung (RGB), Boost-Takt übertaktet (+45MHz)
    Schnittstelle: PCIe 4.0 x16
    Rechenleistung: 35.02 TFLOPS (FP32), 547 GFLOPS (FP64)
    DirectX: 12 Ultimate (12_2)
    OpenGL: 4.6
    OpenCL: 3.0
    Vulkan: 1.2
    Shader Modell 6.6

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    #10 – Projekt Black Icestorm – Wasserkühlungskomponenten:..

    Heute kommen wir endlich zum Abschluss der Produktvorstellungen, hat aber auch lange genug gedauert. Hier und da ein paar Lieferverzögerungen, Herausforderungen bei bestimmten Komponenten und auch sonstige Dinge die einem in die Quere gekommen sind. Aber alles findet irgendwann ein Ende und darüber sind wir auch sehr happy. Heute können wir euch endlich die Alphacool Wasserkühlungskomponenten vorstellen. Hier haben wir wieder nur das nötigste als Bestellung an die Jungs geschickt, denn viele Teile wie die Fittinge kann man ja übernehmen aus dem alten Projekt. So gibt es vier neue Radiatoren, zwei neue Pumpen direkt mit Ausgleichsbehälter, einen neuen CPU und GPU Kühlblock, neue Hardtubes und ein paar Kleinigkeiten wie Noise Destructor, Shrouds usw.

    Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper 360mm Radiator V.2 – White Special Edition

    Die Alphacool NexXxoS V.2 Radiator Serie stellt die nächste Generation der High-End-Vollkupferradiatoren dar. Sie bieten nicht nur ein neues Design (White Special Edition), sondern auch technische Highlights wie z. B. die patentierten Verschlussschrauben, die bündig mit dem Radiator abschließen.

    Wie gewohnt, setzt Alphacool auch bei den NexXxoS V.2 Radiatoren der White Special Edition auf reines Kupfer. Die Vorkammern, die Wasserkanäle und die Kühlfinnen bestehen aus Kupfer und sind weltweit ein Alleinstellungsmerkmal. Kein anderer Hersteller setzt bei all diesen Komponenten zusammen auf reines Kupfer. Dadurch gehören die Alphacool Radiatoren seit vielen Jahren zu den beliebtesten und besten auf dem Markt, was die perfekte Grundlage für jede Wasserkühlung bietet.

    Um die Performance eines Radiators zu maximieren, greift Alphacool tief in die Trickkiste. Den Anfang macht Kupfer. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von 400 W/mK bei Kupfer im Vergleich zu 236 W/mK bei Aluminium, steht der Sieger fest. Dazu kommt die spezielle Finnendichte. Alphacool ist eines der ältesten Unternehmen im Bereich Wasserkühlung und hat unzählige Labortests durchgeführt. Das Ergebnis ist ein Finnenabstand von 15 FPI. Dadurch wird der Luftstrom relativ geringfügig behindert, da die Luft auch ohne hohen Druck durchgleiten kann. Die Kühlleistung leidet darunter aber nicht, im Gegenteil. Um den Luftstrom optimal zu nutzen, haben alle Kühlfinnen kleine Flaps. Hierbei handelt es sich um sind winzige Flügel, die den Luftstrom in die gewünschte Richtung leiten. Bei den Radiatoren sind diese kaum 1 mm hoch, sorgen aber dennoch für kontrollierte Luftverwirbelungen, um die Kühlleistung zu steigern und die Strömungsgeräusche zu minimieren.

    Alphacool Eisblock XPX 1U – Black Acetal Version

    Der neue Eisblock XPX U1 von Alphacool, bietet maximale Kühlleistung und die Möglichkeit, Tubes in fast jede Richtung zu verlegen. Sollen sie wie bei gängigen CPU-Kühler verlaufen? Oder doch lieber seitlich vom Kühler weg, für einen flachen Aufbau? Kein Problem, der XPX U1 zeigt sich bei der Wahl der Anschlussmöglichkeiten flexibel!

    Der Kühlerboden besteht aus vernickeltem Kupfer und die große Kühlfläche sorgt dafür, dass das Wasser jeden CPU-Kern erreichen kann. Davon profitieren auch größere Server-CPUs.

    Der Eisblock ist mit vielen Sockeln von Intel und AMD kompatibel, sowie für alle H1 (Englisch U1) Gehäuse.Technische
    Daten:

    • Abmessungen: 65 x 65 x 25,5 mm (L x B x H)
    • Material Gehäuse: Acetal
    • Material Kühlerboden: Vernickeltes Kupfer
    • Farbe: Schwarz
    • Maximale Arbeitstemperatur: 60 °C
    • Anschlüsse: 7x G1/4″ (3x IN, 4x OUT)
    • Druckgetestet: 2 Bar
    • Netto Gewicht: 170 g
    • Kompatibilität Intel: 775 / 1056 / 1155 / 1150 / 1151 / 1200 / 2011 / 2011-3 / 2066 / 1700
    • Kompatibilität AMD: AM2 / AM2+ / AM3 / AM3+ / FM1 / FM2 / FM2+ / AM4

    Alphacool Eisblock Aurora Acetal GPX-N RTX 3090/3080 mit Backplate (Reference)

    Der Alphacool Eisblock Aurora Acetal GPX-N RTX 3080/3090 vereint Style mit Performance. Die Erfahrung von über 17 Jahren sind in diesen Grafikkarten-Wasserkühler eingeflossen und stellen den aktuellen Höhepunkt der Alphacool Produktentwicklung dar.

    Bei der Entwicklung des Eisblock Aurora GPX-N RTX 3080/3090 Grafikkarten-Wasserkühlers wurde natürlich auch Wert auf eine Leistungssteigerung gelegt. Im ersten Schritt wurde der Kühler näher an die einzelnen Bauteile gebracht, indem man die Wärmeleitpads auf eine Dicke von 1 mm reduziert hat. Im zweiten Schritt wurde der vernickelte Kupferblock ebenfalls dünner gestaltet. Statt bisher 7 mm ist er nur noch 5,5 mm dick. Der Wasserfluss wurde innerhalb des Kühlers ebenfalls optimiert. Alle wichtigen Bauteile wie die Spannungswandler und der RAM werden nun deutlich besser und effektiver vom Wasser gekühlt. Das alles sorgt für eine signifikante Steigerung der Kühlleistung.

    Der Grafikkarten Wasserkühler Eisblock Aurora GPX-N RTX 3080/3090 setzt ebenfalls auf die neuen patentierten Verschlussschrauben, welche bündig mit der Oberfläche des Terminals abschließen. Das Alphacool Logo sitzt nun in der Ecke auf der Oberseite. Auf der Front des Terminals sind entsprechende Bezeichnungen der kompatiblen Grafikkartentypen zu sehen. IN und OUT werden nun durch kleine dezente Dreiecke gekennzeichnet. Sie sind gut erkennbar und fügen sich perfekt in die gesamte optische Linie des Grafikkarten-Wasserkühlers ein.

    Alphacool Eisbecher D5 250mm Acetal inkl. 1x Alphacool Eispumpe VPP755 V.3

    Dieser Eisbecher ist der größere Bruder der DDC Version. Die Befestigung der Pumpe erfolgt durch einen Montagering der die Pumpe mit acht Schrauben festhält. Die Beleuchtung der Acryl Version ist hier mit vier LEDs möglich die in den Pumpensockel gesteckt werden. Die Beleuchtung von oben ermöglicht das Beleuchtungsmodul. Steigröhrchen und Bubble Down verrichten auch hier tadellose Arbeit. Die Befestigung erfolgt hier entweder über die Halterungen oder über die im Lieferumfang enthaltenen Standfüße. Sollte im Gehäuse Platz in den 3,5″ Festplattenschächten sein, sind auch dafür Gewinde im Pumpensockel vorgesehen.

    Die Alphacool Eispumpe VPP755 V.3

    Die Alphacool Eispumpe VPP755 V.3 ist in jeder Hinsicht ein Fortschritt gegenüber der klassischen D5 Pumpe VPP655. In keinem Bereich ist sie schwächer oder lauter als ihr Vorgänger und bietet stattdessen neue Möglichkeiten die Pumpe nach eigenen Wünschen zu steuern.

    Technische Daten:

    • PWM gesteuerte Pumpe
    • Anschluss: 4Pin PWM / 4Pin Molex
    • Startboost Funktion
    • Selbstentlüfung
    • Verbesserte Software
    • Neues Lager der Keramikachsen
    • 5 Regelbare Stufen
      1. 2100 rpm 120l/h
      2. 2700 rpm 140l/h
      3. 3330 rpm 280l/h
      4. 3950 rpm 320l/h
      5. 4350 rpm 340l/h
    • Maximale Wassersäule: 4,25m

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Nun haben wir euch eine Menge neue Produkte für unser neues Projekt-System vorgestellt und beenden das Thema damit nun auch. Als nächste bauen wir die RTX 3080 Ti um und bestücken diese Karte mit dem Alphacool Eisblock Aurora Acetal GPX-N RTX 3090/3080 Kühler. Und im direkten Anschluss, zerlegen wir das alte Projekt-System.

    #11 – Projekt Black Icestorm – GPU auf Wasserblock umbauen:..

    coming soon…

    #12 – Projekt Black Icestorm – Endlich das alte System zerlegen:..

    coming soon…

    #13 – Projekt Black Icestorm – Ein neues Projekt System entsteht:..

    coming soon…

    #14 – Projekt Black Icestorm – HardwareP0RN und Fazit:..

    coming soon…

    Nun bin ich knapp 6 Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Management. Online erkennt man mich unter dem Pseudonym "eXilitY" oder RaketenJohnny.