Borderlands 3 – Neues Update enthält Crossplay und weitere Features

Die Gearbox Software-Entwickler haben am 24. Juni 2021 offiziell bekannt gegeben, dass das neue Update zu Borderlands 3 ab sofort auf allen Plattformen kostenlos heruntergeladen werden kann. Doch was steckt eigentlich alles drin?

Höher, schneller, weiter! Anhebung der Charakterlevel-Obergrenze:

Lasst es mit Eurem Kammerjäger so richtig krachen. Denn das Heraufsetzen der Level-Obergrenze Eures „Anti-Helden“ auf 72 bringt mit sich, dass Ihr die Maximalanzahl von 70 der nutzbaren Skillpunkte verteilen und somit Euren individuellen Spielstiel noch besser und tödlicher ausgestalten könnt.

Neue Runde, neues Glück! „Rache der Kartelle“ ist zurück:

„Rache der Kartelle“ war bereits im letzten Jahr ein beliebtes Event und geht mit dem neuen Update in Runde 2. Ein weiteres Mal werdet Ihr von Maurice – dem netten Saurianer von nebenan – um Hilfe gebeten, der – mal wieder – von den Schurken um Joey Ultraviolet gepiesackt wurde und nun auf Rache sinnt. Stellt Euch den Rüpeln, erstürmt die Villa Ultraviolet und schnappt Euch ein paar schicke Skins!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kein Ende in Sicht! Saisonale Events werden dauerhaft verfügbar bleiben:

Gute Nachrichten für alle, die die saisonalen Events im Loot-Shooter-Giganten lieben. Es wird ab sofort möglich sein die „Blutige Ernte“, den „Herzschmerztag“ und die „Rache der Kartelle“ zu jeder Zeit und unbegrenzt erleben zu dürfen. Welches der drei Events Ihr wählt und welches Ihr vielleicht lieber meidet ist dabei ganz Euch überlassen.

Das Beste kommt zum Schluss! Crossplay-Feature:

Ihr habt ganz richtig gehört! Das Pünktchen auf dem „i“ ist wohl mit Abstand das Crossplay-Feature. Endlich könnt Ihr Euch plattformübergreifend in Gruppen durch die Story schießen und Euren inneren Kammerjäger noch einmal so richtig wachkitzeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Allerdings folgt auf sehr gute Nachrichten meist auch immer eine weniger gute…

Das Crossplay-Feature unterstützt derzeit nur die Xbox One, die Xbox Series X|S, den Mac, Stadia und den PC über Steam und den Epic Games Store. Ob wir mit einer zukünftigen Ausweitung auf die Playstation hoffen dürfen, steht leider noch in den Sternen.

Sobald wir hierzu Neuigkeiten haben, werden wir Euch natürlich informieren und bis dahin – let’s make some mayhem!

Quelle: Borderlands/Gearbox/2K

Bildquelle: Borderlands/Gearbox/Youtube