Star Citizen 3.19: Hand Mining Meisterklasse

0
3

Tipps, Tricks & Strategien für Neulinge und Profis

Mit der Version 3.19 gab es bei Star Citizen einige Veränderungen und Anpassungen der Mining-Mechanik.

Ab jetzt ist das Hand-Mining wieder sehr interessant und wir zeigen euch die besten Orte und die notwendige Ausrüstung. Weiter geben wir euch natürlich noch einige Tipps und Tricks mit auf den Weg, damit ihr euch eine sehr lukrative und risikofreie Einnahmequelle schaffen könnt.

Wie geht man vor?

Als Voraussetzung benötigen wir das Multitool, den Mining Aufsatz, einen beliebigen Raumanzug und vor allem einen Rucksack.

robertsspaceindustries.com

Als ersten Startpunkt empfehlen wir euch den Crusader-Mond Daymar und dort den Navigationspunkt „Kudre Ore“. Hier gibt es direkt am Sprungpunkt ein riesiges Höhlensystem, mit unzähligen Rohstoffquellen.

Wir können in einigen Bereichen des Höhlensystems direkt auf das lokale Station-Inventar des Aussenpostens zurückgreifen. Dies ermöglicht für unsere abgebauten Materialien unbegrenzte und vor allem sichere Lagermöglichkeiten. Zudem können wir unsere Ausrüstung im Stationinventar sicher aufbewahren und auch aus dem Höhlensystem darauf zurückgreifen.

Um in die Höhle zu gelangen, benötigen wir (allerdings) ein Raumschiff, da diese Höhle als „Sinkhole“ keinen anderen sicheren Zugang bietet. Der Zugang ist nicht zu verfehlen: Er liegt in direkter Sichtweite des Aussenpostens.

robertsspaceindustries.com

Wir fliegen langsam bis ganz nach unten, wobei die Öffnung deutlich grösser ist, als es zunächst den Eindruck erweckt. Auch mit mittleren Schiffen können wir hier problemlos nach unten und dort sicher landen. Bereits hier können wir bei einem Zugriff auf das Inventar feststellen, dass wir auch noch im Bereich des Aussenpostens sind und Zugriff auf das dortige Inventar haben.

Die wichtigste Änderung an der Hand Mining Mechanik in Star Citizen ist, dass wir mit einem Druck auf die Taste B den Modus verändern können:  vom Abbau Modus zum Sammelmodus und zurück. Der Sammelmodus funktioniert ähnlich wie beim ROC oder Schiffs Mining, indem er vorhandenes Material ansaugt und in unserem Rucksack ablegt.

Abbau

Sobald wir ein farbiges Rohstoffvorkommen entdeckt haben, können wir mit einem Klick auf die rechte Maustaste in den Mining-Mode gehen. Dabei wird zuerst das Vorkommen gescannt. Hier erhalten wir die wichtigsten Daten, wie Rohstoff Typ, Resistenzen und wie viel abbaubares Material vorhanden ist.

Mit der linken Maustaste können wir dann unseren Mining-Laser aktivieren, wobei wir mit dem Mausrad die Intensität variieren, um in den kleinen grünen Bereich zu gelangen. Wenn der grüne Bereich erreicht ist, erscheint ein Indikator und auf der rechten Seite wird „Charging“ angezeigt. Weiterhin müssen wir die Energie mit dem Mausrad variieren, um in diesem Bereich zu bleiben. Ist die Energie ausreichend, bricht der Stein und wir gelangen an den Inhalt.

©Roberts Space Industries®

Bei der Energiezuführung lohnt es sich verschiedene Stellen am Stein auszuprobieren, da dieser unterschiedlich Energie aufnehmen kann. An der richtigen Stelle könnt ihr wertvolle Zeit sparen. Zudem ist nicht jeder Stein gleich und auch die verschiedenen Rohstofftypen unterscheiden sich erheblich, was das Zuführen von Energie und die Aufnahme am Stein betrifft.

VORSICHT! Wenn wir den Stein überladen (roter Bereich) explodiert der Stein, dabei könnt ihr Schaden erleiden und die Steine und deren Inhalt sind zerstört.

Einsammeln

Nach dem erfolgreichen Aufbrechen des Steines können wir mit dem einsammeln beginnen. Wir können mit einem Druck auf die Taste B vom Mining Mode in den Sammel (Collection) Mode wechseln. Mit einem Klick auf die linke Maustaste können wir unsere Beute einzusammeln. Es kann vorkommen, dass sich einzelne Steine jedoch nicht einsaugen lassen. Diese könnt ihr aus der Nähe mit einem Druck auf die F Taste und Store Befehl ebenfalls in euer Inventar hinzufügen.

robertsspaceindustries.com

Noch eine kleine Warnung: Jeder Spieler kann die Steine einsammeln, egal wer sie abgebaut hat.

Sobald ihr ein paar Brocken geknackt habt, empfehlen wir die eingesammelten Steine möglichst schnell in euer Aussenposten-Inventar zu legen. So sind sie sicher vor Spielabbrüchen, anderen Spielern oder Unfällen. Dies funktioniert allerdings nur an sehr wenigen Orten, wo ihr Rohstoffe und einen Aussenposten in direkter Nähe habt.

Weitere Tipps

Es gibt Missionen, wie Kopfgelder, Liefermissionen und mehr, welche euch ohnehin in die Höhlensysteme auf den verschiedenen Monden führen. Hier könnt ihr dann die Missionen mit Hand Mining kombinieren und euer Einkommen nochmals deutlich steigern.

robertsspaceindustries.com

Auch im Team kann Hand Mining lukrativ sein, indem ihr zum einen die Abbaugeschwindigkeit erhöht und einen Freund an eurer Seite habt, der euch bei einem Unfall retten kann. Zudem eröffnen sich weitere Möglichkeiten, da ihr auf Rohstoffquellen für einen ROC (Mining Bodenfahrzeug) stossen könnt. Es ist unmöglich, sie mit einem einzigen Hand-Mining-Gerät zu knacken.

Video Guide

Bildquelle: Karolinger & Roberts Space Industries®

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelBekanntgegeben: Bleach TYBW Part 2 erhält Starttermin
Nächster ArtikelGame Pass Juni 2023 – Sommer, Sonne, Spiele und Spaß
ist ein zweisprachiger (Deutsch-Englisch) Content Creator mit einem Fokus auf Weltraumsimulationen, Sci-Fi Content und Hardware Reviews. Hinter ihm steht ein Team von mehreren Content Kreatoren. Wir bieten in entspannter Atmosphäre alles zu Star Citizen, neuen Spielen und Klassikern der Spielgeschichte. Ihr sucht Hilfe oder Tipps, oder wollt einfach eine gute Zeit verbringen? Dann seid ihr hier genau richtig! Karolina, Karolinger & das Team der Loge freuen sich über euch