Kurzfilm zu Tin Hearts erzählt die Vorgeschichte zum Puzzle-Adventure

0
2
Kurzfilm zu Tin Hearts

Nintendo-Spieler dürfen ja bereits seit dem 20. April die kleinen Blechsoldaten in Tin Hearts marschieren lassen. Ab dem 16. Mai tauchen dann noch PC-Spieler und PlayStation- sowie Xbox-Konsoleros in die knifflige Welt rund um den Spielzeugmacher und seine Familie ein.  Die Vorgeschichte zum Spiel erzählt nun der frisch veröffentlichte Kurzfilm zu Tin Hearts.

Der Kurzfilm „The Little Soldier Who Dared“ ist ein skurriles und charmantes Animationsabenteuer und erhält prominente Unterstützung durch Stephen Fry (u.a. Blackadder, Per Anhalter durch die Galaxis), der die Rolle des Erzählers übernimmt.

Den Film könnt Ihr Euch bereits anschauen. Die Geschichte wird außerdem demnächst als kostenloses Hörbuch auf Spotify erscheinen.

Die Vorgeschichte zu Tin Hearts führt den Spielzeugmacher Albert und seine Tochter Rose im viktorianischen England zu einem Spielzeugkongress. Ein wichtiges Treffen könnte dabei ihr Schicksal für immer verändern. Alberts Spielzeuge sind allerdings etwas ganz Besonderes und was passiert nachts, wenn die Menschenmassen die Kongresshallen verlassen haben?

Als Vorleser der Geschichte fand sich die perfekte Besetzung in dem britischen Film- und Fernsehstar Stephen Fry. Die Handlung stammt aus der Feder von Kostas Zarifis und Mike Faraday, mit Zeichnungen von Taufiq Permana. Die Animationen geht auf das Konto von Thor Hayton und die musikalischer Untermalung stammt von Matthew Chastney.

Schaut Euch doch einfach den Kurzfilm zu Tin Hearts direkt hier an:

Tin Hearts ist bereits am 20. April 2023 auf Nintendo Switch erschienen (unseren Test zum Spiel findet Ihr hier). Die Veröffentlichung für den PC (Steam, Epic Games Store, GOG, Utomik), PlayStation 4 & 5 und sowie Xbox-Konsolen ist für den 16. Mai 2023 geplant. Die Versionen für PCVR, Meta Quest 2 und PSVR2 folgen im weiteren Verlauf dieses Jahres.

Quelle: PM Wired Productions