New Pokémon Snap nun im Handel

129
New Pokémon Snap

Abenteuerlustige Fotografen weltweit können jetzt die malerischen Inseln der Lentil-Region erkunden. In New Pokémon Snap, das für die Nintendo Switch Konsolen erhältlich ist, können Spieler das Geheimnis des Lumina-Phänomens lüften.

Das Spielerlebnis von New Pokémon Snap

Als angehende Pokémon-Fotografen unterstützen Spieler in der Lentil-Region Professor Mirror und seine Assistentin Rita bei einem Forschungsprojekt. Mirror ist der Experte der Region. Der Spieler hat die Aufgabe, Pokémon in freier Wildbahn zu fotografieren. Das zuverlässige Neo-One bringt ihn dabei von Insel zu Insel, wo dieser die wilden Pokémon in ihrer natürlichen Umgebung entdecken kann.

  • Eine neue Region zum Erkunden: Auf ihren Erkundungen können Spieler zahlreiche Fotos schießen und sie dann Professor Mirror zeigen, um ihren Forschungslevel auf jeder Strecke zu erhöhen. Im Laufe des Forschungsprojektes besuchen Spieler zahlreiche Inseln in der Lentil-Region.
  • Spannende Forschung: Professor Mirror bewertet die Fotografiekünste der Spieler, während diese das rätselhafte Lumina-Phänomen untersuchen und ihren eigenen Pokémon-Fotodex erstellen. Jedes Foto erhält abhängig von der Seltenheit des abgebildeten Verhaltens eines Pokémon eine Bewertung von ein bis vier Sternen. Die Gesamtpunktzahl eines Fotos beruht auf der Pose des Pokémon, seiner Größe, seiner Blickrichtung zur Kamera sowie seiner Positionierung im Bild. Die Punktzahl spiegelt sich in der Farbe der Sterne wider. Bei höheren Punktzahlen haben die Sterne eine seltenere Farbe. Spieler sollten versuchen, möglichst viele interessante Verhaltensweisen von Pokémon auf Fotos festzuhalten.

Neue Hilfsmittel und Interaktionen

  • Hilfsmittel für die Fotografie: Die Forschungskamera kann nicht nur Fotos schießen, sondern auch beim Analysieren der Daten und beim Kommunizieren behilflich sein. Mithilfe der Scan-Funktion analysieren Spieler die Umgebung und können versteckte Pokémon sowie Besonderheiten in der Nähe ausfindig machen. Manche Pokémon reagieren sogar auf das Geräusch und das elektrische Signal beim Scannen. Die Kamera verfügt zudem über eine Melodie-Funktion, durch die Pokémon geweckt oder zum Tanzen gebracht werden können.
  • Neue Arten der Interaktion mit Pokémon: Bei Samtäpfeln handelt es sich um eine süße, leckere Frucht aus der Lentil-Region, die bei Pokémon sehr beliebt ist. Wird ihnen ein Samtapfel zugeworfen, fressen sie diesen vielleicht sogar. Die Frucht kann auch dabei helfen, Pokémon aus ihrem Versteck oder an einen bestimmten Ort zu locken. Spieler können außerdem mithilfe von Lumina-Kugeln mit Pokémon interagieren. Das sind spezielle Kugeln, die von Professor Mirror erfunden wurden. Auf jeder Insel werden Spieler unterschiedliche Lumina-Kugeln verwenden. Werfen sie eine dieser Kugeln auf ein Pokémon oder eine Kristallblume, eine Blume, die ausschließlich in der Lentil-Region wächst, können sie Zeuge des Lumina-Phänomens werden. Wenn ein Pokémon illuminiert ist, wird seine Lebensenergie stimuliert, was auch seine Umgebung beeinflussen kann.

Online-Funktionen

  • Fotos mit Spielern aus aller Welt teilen: Spieler können im Spielmenü unter „Online“ ihre auf Lentil geschossenen Fotos mit anderen Spielern teilen und sich mit Spielern aus aller Welt messen. Mit der Foto Plus- und der Fotobearbeitungs-Funktion können sie die Helligkeit, die Unschärfestärke und den Zoom von Fotos anpassen sowie Filter, Stempel und weitere Elemente hinzufügen. Je mehr Spieler die hochgeladenen Fotos sehen, desto mehr Apfelmedaillen können diese erhalten. Umgekehrt können Spieler auch die Fotos anderer Fotografen mit Apfelmedaillen auszeichnen.

> Noch mehr spannende News zum Spiel.

Video zur Pokémon Fotosafari.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Pokémon PM