Das Schwarze Auge: Memoria – Drittes Entwicklertagebuch verfügbar

memoria

 

Seit dem 16.08 ist das dritte Entwicklertagebuch zu Daedalic Entertainments neuem Adventure Das schwarze Auge: Memoria verfügbar.

In diesem Teil der Entwicklertagebücher kommen vor allem die Grafiker und Animatoren des Spiels zu Wort. Die besondere Herausforderung für die Zeichner von Memoria bestand in der Verschmelzung von detailliert handgezeichneten 2D-Hintergründen und 3D-Grafiken. Wie genau man dies meisterte, lässt sich ab sofort im folgenden Video erfahren:

youtu.be/aFevdNe_gWo

Wer bis zu dem Release nicht mehr abwarten kann, wird außerdem die Möglichkeit haben Das Schwarze Auge: Memoria während der Gamescom am Stand von Deep Silver/ Koch Media (Halle 9.1) anzuspielen.

Das Schwarze Auge – Memoria ist ab dem 30. August 2013 überall im Handel für PC verfügbar. Die Collector‘s Edition ist für 59,99 Euro, die reguläre Edition für 39,99 Euro erhältlich. Online ist das Spiel sowohl für PC, als auch für Mac verfügbar.

Über Das Schwarze Auge – Memoria

500 Jahre vergingen seit Sadja, Prinzessin des fernen Fasars, in die legendäre Schlacht gegen die Dämonen der Gorischen Wüste zog, um zur größten Heldin aller Zeiten aufzusteigen – und scheiterte.

Von den folgenden Generationen vergessen, ist es nun an Geron, einem jungen Vogelfänger, das Rätsel um Sadjas Schicksal zu lösen. Doch seine Suche löst eine Kette von Ereignissen aus, die schon bald ihren Schatten über Gerons Heimat werfen und seine Gegenwart in ein finsteres Abbild einer längst verlorenen Vergangenheit verwandeln.

Das Schwarze Auge – Memoria entführt die Spieler in die Welt des Schwarzen Auges, dem bekannten Pen & Paper-Rollenspiel. Anhand von fesselnden Rätseln entfaltet sich vor dem Spieler eine epische Erzählung voll uralter Magie und überraschenden Wendungen.

www.memoria-game.de
facebook.com/daedalic