PES wird eingestellt, eFootball kommt

Für etliche Jahre gab es den zweisamen Krieg der Fußball-Simulationen FIFA vs. PES. Dieses traditionsreiche Duell endet nun, denn PES wird eingestellt. Ganz kampflos räumt Konami allerdings nicht das Feld. Aus PES wird eFootball.

Bereits 2020 wurde erstmals der Begriff eFootball mit in den Titel der Reihe genommen und das Spiel eFootball PES 2020 getauft (→ hier unser Test zum Spiel). Und genau mit dieser Namensgebung will Konami nun den weiteren Weg der Serie bestreiten, allerdings in völlig neuer Form.

eFootball wird als komplett kostenlose free-to-play und rein digitale Version in Zukunft erscheinen. Zum Einsatz kommt die bekannte Unreal-Engine in einer angepassten Variante. Motion Matching ist das Zauberwort, mit der Bewegungsabläufe noch realistischer erscheinen sollen. Die Anzahl an Animationen hat sich dabei vervierfacht. Grund zur Freude für alle besitzer:innen betagter Systeme, denn dieses Feature soll auf allen Endgeräten zum Einsatz kommen. Motion Matching bleibt also nicht nur für die Current-Gen PC, Xbox Series und PS5 vorbehalten.

Apropos Systeme: eFootball soll für PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One, Xbox Series X/S erscheinen und volles Crossplay unterstützen. Etwas später folgen dann die mobilen Spielversionen für Android und iOS. Wie üblich strebt man einen Release im Herbst an.

Neben den namhaften Lizenzen für Vereine (u.A. FC Bayern München und Juventus Turin) sollen neue Modi an den Start gehen. Mit Fokus auf den Bereich eSports sollen Spielerinnen und Spieler beispielsweise deutlich leichter eigene Turniere planen, broadcasten und durchführen können.

Weitere Infos sollen in Bälde folgen, wir halten euch natürlich auf dem Laufenden! Bis dahin könnt ihr natürlich schon jetzt auf der offiziellen Webseite zum Spiel stöbern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden