Sharkoon B2 und RUSH ER40 – neue Headsets

Sharkoon B2 RUSH ER40 Gaming Headsets
(Bildquelle: Sharkoon)

Sharkoon Technologies, ein global agierender Anbieter für PC-Komponenten und Peripherie, präsentiert mit dem B2 und dem RUSH ER40 zwei neue Headsets. Die beiden neuen Modelle setzen unterschiedliche Schwerpunkte.

Das RUSH ER40 im Detail:

Rundum auf Gaming ausgelegt reiht sich das neue Modell in die beliebte RUSH-Serie ein. Hier integriert Sharkoon nun eine RGB-Beleuchtung mit einem leicht plastischen 3D-Effekt. Die Beleuchtung lässt sich dabei in zwei unterschiedlichen Modi betreiben. Das Kopfband des Headsets ist verstellbar und auch die Ohrmuscheln sind beweglich. Sie sind dazu ausgelegt auch bei langen Gaming-Sessions einen angenehmen Tragekomfort zu bieten. Das Headset basiert auf 50 mm messenden Treibern für einen gewohnt druckvollen Klang. Mit dem PC verbinden lässt es sich über ein 240 cm langes USB-Kabel. Seitens der Konsolen werden die PlayStation 3, PlayStation 4 und PlayStation 5 unterstützt.

Weitere Details finden sich bei Sharkoon↗.

Das B2 im Detail:

Der Nachfolger des B1-Headsets bietet ein stilvolles Design, das ganz in Schwarz gehalten ist. Da das Mikrofon abnehmbar ist, lässt sich das Headset auch als reiner Kopfhörer verwenden. Die Ohrpolster verfügen über eine atmungsaktive, weiche Stoffoberfläche und sind so auf ein andauernd komfortables Tragegefühl ausgelegt. Das in Kunstleder gebundene Kopfband und die beweglichen Kopfmuscheln passen sich hierzu der Kopfform an. Auch hier kommen 50 mm messende Treiber zum Einsatz. Bei den Verbindungsoptionen bietet das Headset mehrere Möglichkeiten: Mit Mobilgeräten kann man es über das 110 cm lange TRRS-Kabel (Kombi-Klinke) verbinden. Nutzt man es am PC, kann man es dank modularer Kabel entweder über USB oder Klinke mit einer Kabellänge von 250 cm anbinden. Wird das Headset über USB betrieben, bietet der Inline-Controller nicht nur eine Mikrofonstummschaltung und Lautstärkeregelung, sondern auch einen Hardware-Equalizer mit drei verschiedenen Modi. Seitens der Konsolen werden die Xbox Series S/X, die PlayStation 3, PlayStation 4 und PlayStation 5 unterstützt.

Weitere Details finden sich bei Sharkoon↗.

Das Sharkoon Audio Center im Detail:

Beide Headsets lassen sich über das herunterladbarer Sharkoon Audio Center individualisieren. Hier kann man den Klang des Headsets und Mikrofons nicht nur generell einstellen, sondern auch Effekte hinzuschalten. Zur Audioanpassung steht auch ein 10-Band-Equalizer und virtueller 7.1-Surround-Sound zur Verfügung.

Verfügbarkeit:

Sowohl das Sharkoon B2, als auch das RUSH ER40 sind ab sofort erhältlich.

Seit der Jugend bin ich von PC-Hardware begeistert und habe Systeme in den verschiedensten Hardware-Generationen gebaut. Mit der Zeit kamen dann auch Videokonsolen dazu. Ich schreibe hier vor allem zu den Themen PC-Hardware und Marvel-Comics.